Schmuck & Seife

Schmuck aus Halbedelsteinen herzutstellen gehört zu meinen Leidenschaften und – bei der Fertigung von spirituellem Schmuck wie Malas und Handmalas – auch zu meiner spirituellen Praxis. Malas sind Gebetsketten, die in vielen asiatischen Kulturen und Religionen Verwendung finden. Ähnlich dem christlichen Rosenkranz, lässt man sie als Zählhilfe beim Gebet oder der Meditation durch die Finger gleiten. Die große „Guruperle“ genannte Abschlussperle markiert Anfang, bzw. Ende einer Zählrunde. Eine Mala besteht aus 108 Perlen. Ursprünglich wurden sie aus Holzperlen oder Pflanzensamen gefertigt. Die heutigen Malas sind aus Glas-, Kunststoff- oder Edelsteinperlen. Die „kleine Schwester“ der Mala ist die Handmala. Sie besteht aus 27 Perlen (ein Viertel von 108), und wird am Handgelenk getragen.

Mein zweites großes Hobby ist das Seifesieden. Ich stelle (weil es so viel Spaß macht weit über den familiären Bedarf hinaus) Naturseifen aus überwiegend biologischen Zutaten her. Egal ob Kräuter aus eigenem Anbau oder aus dem Wald, ob Blütenblätter aus dem Garten oder exotische Gewürze – (fast) alles wird bei mir verseift. Die in Form, Farbe und Duft sehr unterschiedlichen Endprodukte haben immerhin eines gemeinsam: sie sind frei von Chemie, natürlich und „bio“ und daher ein Stückchen Genuss und Luxus im Alltag. Inzwischen habe ich auch Haarseifen (festes Shampoo) hergestellt – sie funktionieren super! Ich stelle mir immer vor: wenn jeder Mensch statt flüssigem Shampoo Haarseife benutzen würde – wie viel Plastik könnten wir alleine dadurch einsparen!

Handgefertigte Dinge sind Unikate und immer schöne Geschenke mit persönlicher Note. Unten eine kleine Auswahl meiner Kollektion (eine detaillierte Übersicht meiner Seifen wird demnächst hier verlinkt). Bei Interesse einfach fragen, gerne zeige ich dir mehr und die Malas stelle ich auch auf Bestellung nach persönlichen Wünschen her.

Modell 3_05Modell 1_01 Modell 5_01Modell 6_03Modell 20_02 Modell 5_01